Stellenausschreibung: Projektentwickler/in Naturschutzring Aukrug e.V.

Der Naturschutzring Aukrug e.V. sucht eine/n Projektentwickler/in (m/w/d) in Vollzeit (40h) zum 1.11.2021.

Ziel des 2001 auf Initiative Aukruger Bürger und der Schrobach-Stiftung gegründeten Naturschutzrings ist es, den Naturschutz im Projektgebiet zu fördern. Er führt die verschiedenen Interessengruppen der Region zusammen, um Naturschutzprojekte frühzeitig abzustimmen und einvernehmlich umzusetzen. 
Entsprechend der vielfältigen Naturschutzthemen, mit denen sich der Verein beschäftigt, umfassen die Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen in den FFH-Gebieten (z.B. Heideentwicklung, Waldumbau, Gewässerrenaturierung), spezielle Artenschutzmaßnahmen (z.B. Schlingnatter, Knoblauchkröte, Fledermäuse) sowie zahlreiche Maßnahmen auf Privatflächen im Rahmen der Naturschutzberatung von Landwirten (Vertragsnaturschutz, biotopgestaltende Maßnahmen, Artenschutzmaßnahmen) sowie eine umfangreiche Flächensicherung (zu Gunsten der Schrobach-Stiftung, die mittlerweile ca. 1000 ha im Projektgebiet besitzt).

Neben der Naturschutzberatung von Landwirten soll ein Arbeitsschwerpunkt der neuen Stelle in speziellen Maßnahmen für FFH-Lebensräume und Artenschutzmaßnahmen mit einem Schwerpunkt im Insektenschutz (in enger Abstimmung mit der Schrobach-Stiftung) liegen.
Der Verein ist in der Region gut etabliert und das Verhältnis zu den Landeigentümern und -nutzern sehr gut, so dass sich ausgezeichnete Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Umsetzung von neuen Projekten ergeben.

Das Aufgabengebiet der/des Projektentwicklers/in umfasst: 

  • Planung und Abstimmung von Arten- und Biotopschutzmaßnahmen im Projektgebiet 
  • Naturschutzberatung von Landwirten
  • Beratung zu Maßnahmen des Vertragsnaturschutzes 
  • Ansprechpartner bezüglich Flächensicherung 
  • Beratung bei Nutzungsextensivierungen 
  • Ansprechpartner für Fragen bezüglich der für den Naturschutz gesicherten Flächen
  • Fragen des Biotopverbundes 
  • Anlaufstelle bezüglich FFH sowie Planung und Abstimmung von Maßnahmen
  • Durchführung von Informations- und Öffentlichkeitsarbeit 

Voraussetzungen sind: 

  • ein abgeschlossenes Studium der Biologie, Ökologie, Landwirtschaft, Landespflege oder vergleichbarer Fachrichtung 
  • die Fähigkeit zum selbstständigen, flexiblen und zielorientierten Arbeiten mit häufiger Außendiensttätigkeit 
  • überzeugendes und gewinnendes Auftreten in der Kommunikation mit unterschiedlichen Partnern 
  • fundierte, breit angelegte Kenntnisse der Ökosysteme des Naturraumes    
  • Erfahrung mit Natura 2000 
  • fundierte Artenkenntnis – speziell von Insekten wäre von Vorteil 
  • Erfahrung mit Öffentlichkeitsarbeit und Moderation 
  • Kenntnisse in der Anwendung von einschlägiger Bürosoftware (incl. GIS) 
  • eine bestehende Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B 
  • Besitz eines Fahrzeuges mit der Bereitschaft, dieses Fahrzeug für dienstliche Zwecke gegen Fahrtkostenerstattung einzusetzen 
  • Bereitschaft zu gelegentlicher Abend- und Wochenendarbeit
  • eine gute Ortskenntnis ist von Vorteil

 Geboten werden: 

  • bei Vorliegen der Voraussetzungen eine Vergütung in Anlehnung an TVL 13 
  • die Mitarbeit in einem freundlichen und engergierten Team
  • eine interessante Tätigkeit mit großen Möglichkeiten zur selbstständigen Ausgestaltung und Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen 

Die Stelle ist aus förderrechtlichen Gründen zunächst bis zum 31.10.2023 befristet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Das Stellenprofil passt zu Ihnen und Sie sind interessiert, an der Lösung wichtiger Naturschutzaufgaben in Schleswig-Holstein mitzuarbeiten? Dann sende Sie bitte ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen als pdf-Dokumente ausschließlich per Email bis zum 09.09.2021 an info@naturschutzring-aukrug.de.

Für Rückfragen stehen wir per Mail oder unter 04873/8714660 oder 0170/1806481 gerne zur Verfügung. 
 
Naturschutzring Aukrug e.V.
Bargfelder Str. 10
24613 Aukrug
  
Ansprechpartner:
Niklas Zander  0170/1806481

Weitere

Neuigkeiten

Die auf der Fläche der Bünzer Heide…

Weiterlesen

Über die Heidefläche am Boxberg verteilt…

Weiterlesen
Naturschutzring Aukrug News Beitragsbild

In gemeinsamer Arbeit mit dem Wasser-…

Weiterlesen